Unsere Gedanken über Geld können wirklich alles für uns verändern – natürlich auch deine Gedanken über reiche Menschen.

Bevor ich Money Mindset Coaching kennenlernen durfte, hatte ich keine besonders gute Meinung über reiche Menschen.

Ich war der Meinung, dass sie herzlos sind und dass sie mich und andere abzocken, nur um noch reicher zu werden.

Vielleicht glaubst du das auch.

Klar, es gibt reiche Menschen, die so sind. Und es gibt reiche Menschen, die komplett anders sind.

Das Ding ist: Zu glauben, dass reiche Leute furchtbar sind, wird dir nicht helfen, wenn du dir selbst mehr Geld wünschst.

Gedanken über reiche Menschen

In diesem Mindful Mindset Monday erfährst du, wie unsere negativen Gedanken über reiche Leute uns davon abhalten, unser wahres Potenzial als Coaches und Unternehmer zu erreichen.

Lass uns über Glaubenssätze über reiche Menschen sprechen – ich verspreche dir, dass die einige Glaubenssätze noch nicht bewusst sind.

Zu wissen, was du denkst und was du damit erreichst oder verhinderst, ist ein wichtiger Schritt zur Veränderung deiner Geld-Beziehung. 💛

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Wie uns negative Gedanken über reiche Leute blockieren

Negative Gedanken über reiche Menschen können uns davon abhalten, in unserem Unternehmen mehr als genug Geld zu verdienen.

Das Ding ist: Uns ist das gar nicht bewusst.

Die Gedanken, die wir haben, sind nicht unbedingt wahr

Es sind allerdings nur Gedanken. Keine Fakten. Einfach nur Sätze in deinem Kopf. Hier mal ein paar Beispiele von Gedanken über reiche Menschen, die ich lange für wahr hielt:

# Reiche Menschen sind herzlos.

# Reiche Menschen arbeiten rund um die Uhr.

# Reiche Menschen denken nur an sich selbst.

# Reiche Menschen denken nur ans Geld. Reichen Menschen kann man nicht trauen.

# Reiche Menschen sind Angeber.

# Reiche Menschen behandeln andere von oben herab.

# Reiche Menschen müssen immer zeigen, wie viel sie haben.

# Reiche Menschen verprassen ihr Geld für unnötigen Luxus und Statusobjekte.

# Reiche Menschen haben Glück, das andere nicht haben.

# Reiche Menschen sind anders als ich.

Ich gab reichen Menschen die ganze Power, machte mich zum Opfer und wehrte unbewusst Wohlstand ab – denn so wie die wollte ich auf keinen Fall sein.

Das waren alles Gedanken, die ich ändern konnte. Das war nicht wahr. Es erschien mir nur so.

Unsere Gehirne versuchen, unsere negativen Geschichten und Glaubenssätze zu beweisen. Das ist immer so, natürlich auch beim Haben und Ausgeben von Geld.

Dein Gehirn findet immer Beweise für das, was du glaubst

Das ist tricky mit den Glaubenssätzen: Wir finden ständig Beweise dafür, dass es stimmt. Bis wir sie hinterfragen und erkennen, dass es nicht nur diese eine Perspektive gibt.

Natürlich gibt es einige reiche Menschen, die meine Glaubenssätze bestätigen. Und es gibt mit Sicherheit Menschen, die über wenig Geld verfügen, die genauso sind.

Es gibt viele reiche Menschen gibt, auf die meine Überzeugungen von früher überhaupt nicht zutreffen. Warum auch? Sie sind nicht eine gleichförmige Masse – sie haben einfach nur mehr Geld.

Das war eine der wichtigsten Erkenntnisse überhaupt: All das hat überhaupt nichts mit Geld zu tun. Geld ist neutral.

Geld ist neutral – Gedanken über reiche Menschen nicht

Es hat einiges an Mindset-Arbeit gebraucht, bis ich mein Bild von reichen Menschen verändern konnte. Und siehe da: Jetzt lerne ich vor allem Menschen kennen, die genau das Gegenteil verkörpern.

Alles, was ich aus Reichtum und Armut mache, entspringt meinem Kopf.

 

Gedanken über reiche Menschen

 

Negative Gedanken über reiche Menschen

Was ich schon über mich und andere Coaches gehört habe:

* Ihr geht es nur um Geld

* Sie arbeitet die ganze Zeit

* Sie profitiert von den Problemen anderer Menschen

* Sie verdient immer mehr, während ihre Kunden pleite bleiben

* Früher war sie herzlicher, spiritueller und menschlicher

* Sie setzt falsche Prioritäten

* Sie lebt kein gutes Leben

Mir machen solche Vorwürfe nichts aus – ich weiß ja, was wirklich wahr ist.

Das Ding ist: Wann immer DU einen negativen Gedanken denkst, schadest du dir selbst. Du fühlst das schlechte Gefühl, das diese Gedanken erschaffen. Deine Gedanken erschaffen deine Gefühle.

In diesem Sinne: Sei vorsichtig, was du denkst – auch wenn es über andere Menschen ist. 🙂

Wenn du jemanden etwas vorwirfst und negative Gedanken denkst, gibst deine Kontrolle über deine Gefühle ab. Lass dir nicht deine Power nehmen.

 

Gedanken über reiche Menschen

 

Positive Gedanken über reiche Menschen

Wenn du Lust hast, denk doch zur Abwechslung mal was Positives über reiche Menschen. Meiner Meinung konzentrieren sich meine Vorbilder, die ich als wohlhabende und erfolgreiche Menschen bezeichnen würde, auf diese Punkte:

1.) Sie lösen Probleme.

2.) Sie geben mehr als sie für ihre Arbeit berechnen.

3.) Sie unterstützen dich, auch erfolgreich und wohlhabend zu sein.

Entdecke deine Glaubenssätze

Wie du dir deine eigenen Gedanken über reiche Leute bewusst machen kannst, zeige ich dir hier. Fang einfach an, deine Gedanken wie ein Wollknäuel zu entwirren. 😊

1. Mach dir bewusst, was du denkst

Wenn du an Statussymbole denkst und reiche Menschen siehst: Was denkst du? Was denkst du über ihren Wohlstand? Was glaubst du, wie diese Menschen sind? Schreib dir alle Gedanken auf: Alle positiven, alle negativen.

 

2. Erkenne, was dieser Gedanke mit dir macht

Welche Gefühle tauchen auf, wenn du diese Gedanken denkst? Ich war z. B. lange empört, wütend, frustriert, wenn ich reiche Menschen erlebt habe. Wie geht’s dir? Sei hier so konkret wie möglich und lass die Frage etwas auf dich wirken.

 

3. Finde Beweise, dass auch das Gegenteil stimmen kann

Lass dein Gehirn nach Beispielen von reichen Menschen suchen, die deinen limitierenden Glaubenssätzen nicht entsprechen.

Meiner heutigen Erfahrung nach sind die wohlhabenden Menschen, die ich kenne, sehr herzlich, großzügig und oft sehr zufrieden.

Nicht, weil sie viel Geld haben.

Sondern, weil sie inspirierende Menschen sind, die ihren Überzeugungen entsprechen und ihre Werte leben. 😊

Entscheide du, was du glauben willst.