Es gibt so Tage, da braucht es vor allem ein kuscheliges Sofa, einen fesselden Roman (oder einen spannden Film) – und frisch gebackenes Mandelbrot mit selbst eingemachtem Pflaumenmus.

Dann steht dem persönlichen Glück kaum noch was im Wege.

Finde ich.

Falls du kein Gluten verträgst: Gute Nachrichten, das Rezept ist komplett getreide- und glutenfrei, jippie. Ein besonderer Dank geht an meine Mama, die mir das Grundrezept verraten hat!

TORTA DI MANDORLA ALLA GUILIA

Zutaten

6 Eier, getrennt
50 g Reissirup
250 g gemahlene Mandeln
2 gestrichene TL Bio-Backpulver (Weinsteinpulver)
1 Prise Salz
1/2 TL Bourbon-Vanillepulver oder 1 Vanilleschote
1 TL Zitronensaft
Schale von 1 Bio-Zitrone

 

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Kastenform mit Backpapier ausschlagen.

Das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen.

Das Eigelb, Reissirup und Bourbon Vanille schaumig schlagen.

Die Mandeln, Salz und Backpulver vermengen und die Zitronenschale und den Zitronensaft hinzufügen.

Dann die Eigelb-Masse dazu geben und zu einem glatten Teig vermengen.

Den Eischnee dazu geben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine Kastenform geben.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180°C Standard (150° Umluft, Gas Stufe 2) etwa 40 Minuten backen.

Nach etwa 30 Minuten mit etwas abdecken, falls das Brot oben dunkel wird.

Aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Guten Appetit!