#12 – 200.000 Euro Gedanken

Veröffentlicht am 03.10.22

Eine Sache, die ich an den USA liebe: Die Menschen dort reden wahnsinnig gern über Geld und sind mit Umsatzzahlen und ihrem Gewinn viel offener, als wir es in Deutschland gewohnt sind. Sie zelebrieren ihre finanziellen Erfolge.

Der Sinn eines Unternehmens ist es, eine Vision zu erfüllen – und Geld zu verdienen.

Auf einem Event meiner Mastermind im August, haben die Topverdiener der Gruppe, Awards erhalten und ihre Gedanken geteilt, mit denen sie 200.000 EUR und mehr innerhalb der letzten 12 Monate erschaffen haben.

In der heutigen Podcastfolge teile ich mit dir die Gedanken, mit denen andere Frauen 200.000 EUR und mehr in ihrem Business verdient haben. Diese Gedanken stehen dir schon jetzt zur Verfügung. Sie sind simpel. Sie sind kraftvoll.

In dieser Folge erfährst du:

  • Warum es wichtig ist, Erfolge zu feiern.
  • Was ein einziger Satz oder Gedanke bewirken kann.
  • Welche Gedanken 200.000 EUR Umsatz und mehr erschaffen.

Erfolg beginnt im Kopf. Dein Erfolg beginnt in deinem Kopf.

Selbst wenn du dir nur einen einzigen dieser Gedanken rauspickst und voll und ganz verkörperst, kannst du damit Hundertausende von Euros verdienen.

Auch wenn das vielleicht etwas verrückt klingt: Es funktioniert. 🙂

IM PODCAST ERWÄHNT

Folge mir auf Instagram

Folge anhören auf

Transkript

Du hörst den Mindset Podcast mit Julia Lakaemper – Folge 12.

Willkommen zum Mindset Podcast. Hier lernst du, wie du dein Gehirn mehr zu deinem Vorteil einsetzt, souveräner mit Herausforderungen umgehst, in deiner Selbstständigkeit mehr Geld verdienst, produktiver arbeitest und dir letztlich das Leben erschaffst, das du wirklich leben willst. Ich bin deine Gastgeberin, zertifizierte Mindset und Business Coach Julia Lakaemper.

Ich bin eine große Befürworterin dafür, Erfolge zu feiern. Gleichzeitig muss ich gestehen, fällt mir das gar nicht so leicht. Aber ich musste mich feiern lassen dieses Jahr, oder: Ich habe mich entschieden, mich feiern zu lassen und zwar von meiner Coaching Schule und auch von der Mastermind. Da werden jeweils Awards verliehen für bestimmte Einkommensziele. Das ist nicht das einzige, was wir feiern, aber das ist natürlich auch ein unternehmerischer Erfolg, der wertgeschätzt wird. Da habe ich mich jeweils beworben, weil ich die Voraussetzungen erfüllt habe, da muss man Papierkram dazu erledigen oder der Steuerberater muss das bestätigen, dass man das Geld wirklich verdient hat und so weiter. Es ist ein bisschen nervig, weil bei uns ist alles auf Deutsch ist dann auch noch Übersetzen ins Englische. Aber was tut man nicht alles, um mal so einen Award in die Hand zu nehmen. Es ist wirklich, wirklich schön, in diesen Award Zeremonien dabei zu sein. Und ich, ich habe in meiner Master meint noch keine etabliert, aber vielleicht sollte ich damit jetzt bald mal beginnen, weil ich die wirklich für sehr kraftvoll erachte und es ist in beiden Fällen –Also ich war jetzt dieses Jahr drei mal in den USA zweimal zur Mastermind und einmal für ein Event von meiner Coaching Schule, um zusammen zu kommen, mich zu vernetzen, noch mal viel Neues dazuzulernen oder Altbekanntes zu wiederholen. Aber mir war es auch total wichtig, vor allem ganz viele Menschen persönlich zu treffen, die ich jetzt halt zwei, drei Jahre lang nur online kennengelernt habe.

In diesen Award Zeremonien ist es so, dass du auf die Bühne gebeten wirst. Wir sind inzwischen bei der Live Coach School, sind wir so viele 100k Earners, also so viele Menschen, die mehr als 100.000 € im Jahr verdienen, dass wir da nicht zu Wort kommen. Wir bekommen dann ein Foto, ein Gruppenfoto auf der Bühne und wir müssen wirklich so in Schichten – also erst eine Gruppe, dann mit Brooke Castillo Foto, zack, wieder runter, nächste Gruppe und so weiter. Aber bei 200k in der Mastermind, wo ich bin bei Stacey Boehman, da kommen wir auf die Bühne und teilen jeweils einen Gedanken, der dazu geführt hat, dass wir dieses Ergebnis erreicht haben. Weil das hast du jetzt ja schon oft von mir gehört, aber ich sage es gerne noch mal: Das ist ja das Grundverständnis, die Grundannahme, die Grundphilosophie, dass unsere Gedanken unsere Ergebnisse kreieren. Jetzt gar nicht im Manifestationsinne, dass wir dann nur daran denken und dann passiert das schon. Also wir müssen auch schon was dafür tun. Aber die Gedanken sind der absolute Ursprung dafür, weil die Gedanken dafür sorgen, dass wir ein entsprechendes Gefühl erleben und dass dieses Gefühl ist der Treibstoff, das Benzin für das, was wir tun oder was wir nicht tun, was wir vermeiden. Und all das zusammen kreiert das Ergebnis.

Heute möchte ich dir von der Award Zeremonie, auf der ich gerade war, im August in Florida, möchte ich dir gerne einige Gedanken vorstellen, weil dir diese Gedanken ja jetzt schon zur Verfügung stehen. Du darfst dich entscheiden, diese Gedanken zu denken und du darfst dich – wenn du merkst, du glaubst dir das noch nicht – darfst du sie als neue Überzeugungen aufbauen und Brückengedanken bauen, um dir den Weg dahin zu ebnen, sie zu glauben. Und dies sind meiner Meinung nach 200.000 € Gedanken, oder im Prinzip sind sie noch wertvoller, weil wir einige dabei haben, die auch Millionen Umsätze machen. Aber egal, ich habe dir jetzt einige Gedanken mitgebracht. Ich würde dir empfehlen, nimm sie mit, kau darauf rum, schau meinetwegen auch auf einer Skala von 1 bis 10, wie überzeugt du davon schon wirklich bist und such dir einen Gedanken aus, den du ganz sicher als neue Überzeugung aufbaust.

Ein Gedanke, der mich jetzt seit Jahren schon begleitet und im Prinzip dazu geführt hat, dass ich halt auch die sechsstelligen und mehrfach sechsstelligen Umsätze mache. Der ist mir aufgefallen, als ich mal darauf geschaut habe, was ich denke, wenn mein Business in den Phasen war, wo ich gute Ergebnisse erzielt hat. Und da habe ich immer gedacht, das funktioniert. Und dann dachte ich irgendwann okay, ich kann das doch auch denken, auch wenn es faktisch nicht funktioniert. Es wäre doch hilfreich, diese Überzeugungen zu haben. Dass es grundsätzlich funktioniert, dass ich grundsätzlich auf dem richtigen Weg bin. Und ich konnte auch immer Anhaltspunkte finden, dass dem so ist. Ich habe natürlich dann auch mit einem klaren Kopf darauf geschaut: Mache ich hier irgendwas vielleicht nicht so schlau oder könnte ich was anders machen? Gibt es etwas, was ich optimieren kann? Aber diese Grundüberzeugung zu haben „Es funktioniert“ ist mein absoluter Lieblingsgedanke und den habe ich auch auf der Bühne geteilt. Also weitere Gedanken von meinen Kolleginnen sind:

Gib nicht auf. Dranbleiben ist das Allerwichtigste.

Der zweite Gedanke: Ich kann das auch. Und das finde ich auch großartig, weil letztlich ist genau das auch, was ich mit so einer Podcastfolge wie dieser oder vielleicht hast du auch auf Social Media meine Posts gesehen zu den Awards. Das ist das, was ich damit erreichen möchte ist, dass du inspiriert bist und denkst: Ich kann das auch. Ich will das auch. Ich gehe jetzt los und macht das möglich. Mir steht das auch zur Verfügung und auch da startet es mit deinen Gedanken.

Ein weiterer 200.000 € Gedanke: Ich weiß, wie ich Geld in meinem Business verdiene. Oder kreiere.

Es geht nicht um mich. Das ist auch etwas, was du auch in den Interviews mit meinen Mastermind-Teilnehmerinnen hören wirst. Ist dieser Fokus auf den Kunden der Fokus auf den Service. Und in dem Sinne geht es in einem finanziellen Ziel auch nicht um dich, sondern das ist der positive Nebeneffekt, dass dein Leben sich verändert dadurch, dass du mehr Geld verdienst, eine ganz andere Firma aufbauen kannst, mehr Menschen einstellen kannst. Aber das Wichtigste ist ja meiner Überzeugung nach, dass du damit auch mehr Menschen erreichst, dass du das, was du in die Welt bringst, auch einfach weiter verteilst. Und deshalb liebe ich diesen Gedanken so sehr: Es geht nicht um mich.

Ich kann das.

Ich verdiene mein Geld mit einer sinnvollen Tätigkeit –und ich helfe anderen, genau das Gleiche zu tun.

Es ist sicher, gesehen zu werden.

Es ist geschafft.

Ich habe es erreicht.

Ich liebe mein Business so sehr.

Langsamer zu gehen, ist nicht das Problem. Es ist die Lösung.

Genau das hier ist es, wofür ich gemacht bin.

Ich weiß genau, was ich tue.

Es ist sicher, für Frauen und für mich, unseren Wohlstand und die Fülle auszuweiten.

Sei du selbst nie die Person, die Nein zu sich sagt.

Und das ist hier ein ein Satz von einer schwarzen Kollegin. Wenn schwarze Frauen oder wenn People of Color ist ja das politisch korrekte Wort. Wenn Frauen of Colour viel Geld verdienen, verändert sich die gesamte Welt.

Es ist sicher zu empfangen.

Geld zu verdienen ist leicht.

Ich lebe meinen Traum.

Diese Arbeit ist wichtig.

Es ist sicher, hart zu verkaufen.

Aufzuhören ist keine Option.

Alles ist möglich.

Das ist nur der Anfang.

Geld wird durch Wert verdient und Wert erschaffen wir im Kopf.

Das hier ist real. Das ist mein Leben.

Ich vertraue meiner Intuition. Zweifel zu haben bedeutet, dass ich etwas richtig mache.

Und das ist hier von einer Kollegin, die starke gesundheitliche Herausforderungen hatte und sehr, sehr erfolgreich war und dann aber auch einige Wochen oder Monate wirklich sich gut um sich kümmern musste. In den USA sind ja die ist die Krankenversorgung nicht so, wie bei uns in Deutschland, also sehr, sehr viel Geld investieren musste, um gesund zu werden. Und sie hat den Gedanken: Unternehmertum rettet Leben! Weil sie durch ihren beruflichen Erfolg ihr Leben retten konnte.

Ich stelle die großartigsten Menschen ein.

Und: Es braucht ein Dorf. It takes a village … hier nochmal die Idee, dass wir diesen Weg nie alleine gehen, nie alleine gehen müssen und auch im Prinzip nicht alleine gehen können, dass es okay ist, Unterstützung anzunehmen.

Ich hoffe sehr, dass dir diese 200.000 $ oder 200.000 € Gedanken gefallen haben. Pick dir den heraus, der mit dir am meisten resoniert, der dir am meisten gefallen hat.

Ich bin immer total begeistert davon, wie simpel diese Gedanken sind. Das sind jetzt gar nicht irgendwelche hochtrabenden Affirmationen, sondern das hier sind wirklich reale Gedanken von realen Menschen, die reales Geld kreiert haben. Und diese Gedanken sind hilfreich, wenn du sie glaubst und sie dir auch unterstützende Gefühle in dir unterstützende Gefühle auslösen, wenn sie dich bewegen, wenn sie dich berühren. Der Satz an sich ist ja nur eine Ansammlung von Buchstaben, aber wenn du merkst, okay, da resoniert was in mir, da passiert was, wenn ich mir das sage, wenn ich daran glaube.

Bei mir war das auch ganz klar Dieses „Aufgeben ist keine Option“. Das ist auch ein Gedanke, den ich ganz lange in meinen Gründungsjahren hatte – jetzt denke ich gar nicht mehr daran, dass es überhaupt die Option grundsätzlich gäbe oder dass ich mich daran erinnern müsste, dass es aufgeben ja halt eine Möglichkeit wäre, die ich gehen könnte. Das passiert nicht in meinem Kopf, aber das war was, was mich ganz, ganz lange auch getragen hat. Und zu sagen ich brauche keinen Plan B, ich bleibe bei Plan A und ich sorge dafür, dass Plan A funktioniert.

Das hat auch einen Moment gedauert, bis ich da angekommen bin und das wirklich geglaubt habe. Auch, dass die Arbeit wichtig ist, dass du als Person auch wichtig bist, dass du gut für dich sorgst. Also schau, welche Sätze hier wirklich räsonieren, pick dir deinen Gedanken heraus und nimm den mit. Einfach mit dem Wissen, dass eine andere Frau damit schon mindestens 200.000 $ innerhalb von zwölf Monaten kreiert hat. Wahrscheinlich mehr und schau mal, was mit dir passiert.

Also: Teile gern deinen Erfolg mit mir. Schreib per E Mail an supportATjulialakaemperPUNKTcom, wenn du eine Erfolgsgeschichte zu berichten hast, oder poste auch und im Kommentar unter dieser Folge unter dem Ausschnitt dieser Folge auf Instagram einen Kommentar oder deinen Lieblingsgedanken, den du mitnimmst. Und ich bin ganz gespannt von dir zu hören, lass es dir gut gehen.

Wenn dir dieser Podcast gefallen hat, dann willst du unbedingt bei der Business Week dabei sein. Das ist eine fünfteilige Workshop Reihe. Wir werden von Montag bis Freitag jeweils für eine Stunde an deinem Mindset arbeiten. Ich gebe dir etwas Input und dann gehen wir in deine Fragen und direkt in die Umsetzung. Wir starten am 31.10. – und du kannst dich über den Link in den Shownotes anmelden. Das ist https://julialakaemper.com/businessmindsetweek in einem Wort.

Dort werden wir fünf verschiedene Themen ansprechen, sodass du dich jetzt für den Rest dieses Jahres, um deine Ziele noch zu erreichen, ausrichtest und dein Mindset auch auf das nächste Jahr und deine Schritte im nächsten Jahr ausrichtest und einen ganz klaren Fahrplan hast, den du dann befolgen kannst. Also melde dich an unter https://julialakaemper.com/businessmindsetweek und ich freue mich, dich am 31.10.2022 live zu sehen. Bis dahin.

HAT DIR DIE FOLGE GEFALLEN?

Verpasse keine Folge und abonniere den Podcast auf Spotify, Apple Podcast, Stitcher und RSS.
Hinterlasse uns eine Bewertung bei Apple Podcast.

Beteilige dich am Gespräch, indem du unten einen Kommentar hinterlässt.

Schreibe mir einen Kommentar