Diese sechs Erkenntnisse aus meinem 6-stelligen Business unterstützen dich, wenn du mehr Geld verdienen und weniger arbeiten willst.

Du weißt nicht, wie das bitteschön gehen soll – und deine Gedanken lassen dich immer wieder zweifeln, ob du es überhaupt jemals “schaffen” wirst.

So ging es mir lange auch – und ich hab auf meinem Weg viel gelernt.

Heute verrate ich dir sechs Erkenntnisse, die dir einige Umwege auf deinem Weg zu mehr Zufriedenheit, Leichtigkeit und Erfolg ersparen können.

Sechs Erkenntnisse aus meinem 6-stelligen Business

Auch wenn es noch sooooo viele weitere Erkenntnisse gäbe: Diese sechs sollen dich inspirieren und dir helfen, anders zu denken und dir etwas Frust ersparen.

Am 10. Januar 2009 habe ich eine Weltreise begonnen. Ich war knapp drei Jahre mit dem Rucksack durch Australien, Neuseeland, Südostasien, Indien und Nepal unterwegs, hab zwei Jahre für eine NGO gearbeitet, meine Coaching-Ausbildung in New York absolviert und 2015 mein Business gegründet.

Damit begann eine ganz andere Reise … gut, dass ich nicht genau wusste, auf was ich mich einlasse. 😅

Sechs Erkenntnisse aus meinem 6-stelligen Business, die dir einige Enttäuschungen und Frust ersparen können, teile ich heute mit dir.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sechs Erkenntnisse, die mir in meinem 6-stelligen Business begegnet sind:

#1 Es ist wichtig und richtig, dass es nicht leicht ist

Das ist etwas, das dir sicherlich nicht unbedingt gefällt – und ich finde es sehr wichtig, dir diese Botschaft mitzugeben. Vor allem, wenn du dich manchmal fragst, warum der Weg zu einem erfolgreichen Business oder zu deinen Zielen so schwer ist.

Es geht nicht nur um Geld. Sondern darum, eine erfüllende Tätigkeit zu haben und Mehrwert zu bieten. Natürlich ist es ein wichtiges Ziel, wenn du ein Unternehmen hast oder aufbaust, dass du damit auch Geld verdienst.

Noch wichtiger ist, dass du dich und für deine Kunden weiter entwickelst. Die schwierigen Herausforderungen, die du erleben wirst, sorgen dafür, dass du widerstandsfähiger wirst und die Kraft entwickelst, mehr Verantwortung zu übernehmen und diese auch tragen zu können.

Deine Herausforderungen machen dich widerstandsfähig

Indem wir uns hin und wieder überbelasten, wie es zum Beispiel auch beim Sport der Fall ist, können wir stärker und widerstandsfähiger werden. Beim Sport entstehen rissen in den Muskelfasern, wir bekommen Muskelkater – und die Muskulatur wächst damit stärker zusammen.

Das Prinzip dazu heißt Superkompensation oder auch“Antifragile“ – wenn du mehr wissen willst, schau dir hier meinen Mindful Mindset Monday #92 dazu an.

Es geht immer etwas schief und das ist auch völlig normal.

Wichtig ist, lösungsorientiert zu denken und zu handeln. Das richtige Mindset zu haben, die Nerven zu bewahren und auch immer wieder zu wissen, dass du eine passende Lösung zu jeder neuen Herausforderung finden wirst.

Vertraue dem Prozess

Es geht nicht darum, einmal einen Plan von A bis Z zu entwickeln und diesen dann in einem Rutsch zu durchlaufen – alle Umwege und Abkürzung in deinem Business gehören dazu.

Es ist richtig und wichtig, dass es hin und wieder schwer ist.

Es macht dich stark, stärker und zu der Person, die du sein willst. Es gibt dir Erdung. Hält dich bescheiden. Lässt dich nicht abheben.

Weniger arbeiten – mehr verdienen

Das bedeutet nicht, dass du viel mehr arbeiten sollst. Im Gegenteil, du darfst lernen, weniger zu arbeiten: Aufgaben abzugeben, dir ein Team aufzubauen und dieses auch zu führen. Das alles ist nicht leicht, aber das ist völlig okay so. Es ist Teil des Weges.

Es geht darum, dir emotionale und mentale Stärke aufzubauen, denn die macht dich wirklich zufrieden.

 

Mit diesem Mindset baust du dir schneller ein 6-stelliges Business auf

#2 Mut wird belohnt

Alles, was ich umgesetzt habe, auch wenn ich Angst hatte, hat sich immer gelohnt. Es gibt nur zwei Optionen, wenn du mutig bist:

1. Du gewinnst und erreichst dein Ziel

2. Du lernst eine wichtige Lektion

In beiden Fällen gewinnst du.

Bei den Herausforderungen, bei denen du Mut beweisen darfst, lernst du am meisten

Setze dir große Ziele und gehe davon aus, dass viele Dinge auf dem Weg dorthin schiefgehen werden. Glaube mir, das wird passieren – das ist ganz normal.

Egal wie und ob du diese Ziele erreichst: Die Person, die du auf dem Weg dahin wirst, ist die eigentliche Belohnung.

Auch wenn der Spruch schon sehr häufig verwendet wurde, so stimmt es trotzdem: „Der Weg ist das Ziel.“ Also, genieße ihn! 🙂

 

#3 Zahlen lügen nicht

Trage deine Zahlen zusammen, denn so fängst du die Achterbahn der Gefühle wieder ein.

Ganz oft haben wir nur ein Gefühl zu unserem Business oder Erfolg, aber wir schauen nicht wirklich hin, was die Zahlen dazu sagen.

Um wirklich erfolgreich zu werden, bist du eingeladen, professioneller zu werden.

Kenn deine Zahlen: Deine Umsätze, deinen Gewinn, deine Kosten. Analysiere deine Aktivitäten und werte aus, was funktioniert.

Wenn du deine Zahlen auswertest, weißt du, ob du wirklich da bist, wo du zu sein glaubst – oder doch schon viel weiter (oder auch nicht).

Sechs Erkenntnisse aus meinem 6-stelligen Business

#4 Du wirst nicht entdeckt: Du sorgst dafür, dass du gesehen und gehört wirst

Du zeigst dich und sorgst zum Beispiel mit deinem Newsletter oder über deine Social Media Kanäle dafür, dass du und deine Botschaft gesehen und gehört werden. Nur so erreichst du deine Zielgruppe.

Biete interessante Impulse, die andere interessieren und baue dir ein Netzwerk auf, in dem ihr euch gegenseitig unterstützt.

Du erntest, was du säst – dafür musst du regelmäßig, über einen längeren Zeitraum hinweg und dauerhaft Mehrwert bieten.

Hier sind Vertrauen, Geduld und Entschlossenheit sehr wichtig. Du darfst nicht den Mut verlieren und darfst immer wieder genau hinsehen und optimieren.

6 Learnings, die du für dein erfolgreiches Business brauchst

#5 Alles dauert viel, viel, viel länger als du denkst

Auch ich überschätze mich immer mal wieder, wie schnell ich neue Projekte umsetze.

Mit der Faustregel, dass es meistens doppelt so lang dauert, als du denkst, fährst du auf jeden Fall gut.

Wie lange es zum Beispiel dauert, Experte zu werden oder hochpreisige Produkte leicht zu verkaufen, kannst du pauschal nicht sagen – es hängt von so vielen Faktoren wie deiner Erfahrung, deinem Engagement, deinem Netzwerk, deiner Expertise, deinem Ruf, deinem Timing ab.

Setze deinen Fokus auf deinen Mehrwert, deine Mission und deine Vision und geh deinen Weg. Habe vor allem Geduld und bleib dran!

Nur wenn du aufgibst, wirst du dein Ziel nie erreichen.

 

#6 Du schaffst es nicht allein

Je mehr Unterstützung ich habe, desto schneller bin ich am Ziel. Das heißt leider nicht, dass alles auf einmal ganz leicht ist, aber es wird leichter. 🙂

Nur mit stetiger Begleitung – zB durch Selbstcoaching, Coaches, Experten, dein Team, deine Mastermind – schaffst du es, große Ziele entschlossen umzusetzen und deine Lust am Ausprobieren nicht zu verlieren.

Es geht einfach nicht ohne Gleichgesinnte und Austausch – und es macht allein auch viel weniger Spaß.

Es geht darum, immer wieder Neues zu testen und zu vertrauen, dass die Fülle kommen wird.

Genauso wie mit deinem Mindset: Je öfter und regelmäßiger du daran arbeitest, desto erfolgreicher ist das Ergebnis.

Also: Do the Work – am besten gemeinsam!

 

Was ist der Unterschied zwischen Expert*innen, die ständig an sich zweifeln und denen, die wirklich erreichen, was sie wollen?

Es ist ihr Mindset – und der Fokus auf die Strategien und Taktiken, die wirklich Umsatz bringen. Mehr Zeit für dich und und mehr Geld auf deinem Konto sind absolut möglich. Das ist keine Magie.

In diesem Gruppencoaching lernst du, wie du dir ein kraftvolles Money Mindset entwickelst, unterstützende Überzeugungen aufbaust, mehr Fülle in dein Leben ziehst und deine Finanzen in den Griff bekommst.

Wir starten bald. Bist du dabei? Setz dich hier unverbindlich auf die Warteliste und erfahre als Erste, wenn es wieder losgeht.