Ich wette, du willst in deiner Branche auffallen und sichtbar werden.

Erst kürzlich habe ich mich im Zug darüber unterhalten, wie es dazu kommt, dass die meisten in deiner Branche durchweg um Kunden kämpfen, obwohl sie die gleiche Ausbildung und Mentoren wie andere hatten.

Gleichzeitig gibt es diese wenigen Experten, die in deiner Branche auffallen und wirklich sichtbar und erfolgreich sind.

Wie kommt das?

In diesem Video teile ich mit dir, was dich daran hindern kann, in deiner Branche sichtbar zu werden und dir einen Vorsprung zu ergattern. Selbstverständlich bekommst du auch Tipps, wie du das änderst.

In deiner Branche auffallen: So geht’s

Du willst in deiner Branche auffallen, aber es klappt noch nicht wirklich? Das kann daran liegen:

  • Du bist mir der falschen Intention in dein Business gestartet. Du willst deinen ungeliebten Job loswerden und mit dem Business schnell reich werden und dabei möglichst wenig arbeiten.
  • Du denkst in deinem Business vor allem an dich und deine Vorteile und weniger an deine Kunden und die Probleme und Herausforderungen, die sie haben.
  • Du glaubst, dass ein erfolgreiches Business sehr, sehr schwer aufzubauen ist. Dass du sehr viel arbeiten musst. Du kannst es nicht annehmen, dass du mit Aufgaben, die dir leicht fallen, auch leicht und voller Freude Geld verdienen kannst.
  • Du glaubst grundsätzlich nicht, dass du es verdienst, das zu bekommen, was du dir wünschst. Von meiner Mentorin habe ich das Mantra „Ich diene, ich verdiene” gelernt (I serve, I deserve). Das funktioniert! Probiere es gern mal aus.
  • Du bist zu günstig und nimmst Aufträge von Kunden an, mit denen du eigentlich gar nicht arbeiten willst.
  • Du glaubst, dass du alles alleine schaffen musst. Musst du nicht. Such dir Gleichgesinnte, mit denen du gemeinsam wachsen kannst und bau dir ein Team auf, das zu dir und deinem Budget passt.
  • Du zögerst viel zu lange, um die wichtigen Schritte umzusetzen. Machst du dir die Arbeit, deinen Wunschkunden ganz genau kennenzulernen? Fragst du potenzielle Kandidaten, um deine ersten Probekunden zu werden? Oder leidest du an Aufschieberitis?

 

  • Du bist nicht konsistent. Erst, wenn du kontinuierlich und durchgehend in Kontakt mit deinen Kunden bist und regelmäßig Botschaften sendest und Mehrwert kreierst, der ihnen weiterhilft, behalten sie dich in Erinnerung. Andere werden sich dabei von dir verabschieden. Lass sie ziehen! Sie passen nicht zu dir.
  • Du machst dich fertig, wenn etwas nicht sofort klappt. Feiere all deine ersten Erfahrungen! Alle guten und auch alle schlechten! Feiere es, wenn du deinen Online-Kurs zum ersten Mal verkaufst. Feiere es, wenn jemand damit nicht glücklich ist. Gewöhn dich schon jetzt daran, denn auch das gehört dazu und wird immer mehr, je erfolgreicher du wirst. Love your haters!
  • Es lohnt sich für dich nicht, für nur wenige Menschen Vollgas zu geben. Liefere schon jetzt wertvolle Inhalte, als ob Tausende zusehen würden – selbst wenn du zum ersten Mal startest und dir vielleicht noch niemand zuhört. Es ist eine gute Übung, wenn du erst ein kleines Publikum hast und deine Fähigkeiten verbessern kannst und immer sicherer wirst.
  • Verbieg dich nicht. bleib bei dir, deine Mission, deiner Vision und deinen Werten – das macht dich unwiderstehlich.
  • Hör auf, nach einer magischen Formel zu suchen, die dir den Über-Nacht-Erfolg garantiert. Es ist leider so, dass jeder Über-Nacht-Erfolg viele Jahre zuvor begonnen hat. Auch wenn du es nicht gern hörst: Dranbleiben heißt die Formel. Regelmäßig wertvolle Inhalte zu schaffen und großzügig zu teilen ist die magische Formel, auf die du vielleicht noch vergebens wartest. Auch mit einem kleinen Publikum kannst du dir ein stabiles Business aufbauen, das dich trägt. Bleib dran und du wirst dir einen Vorsprung in deiner Branche verschaffen.

Es gibt offensichtliche Unterschiede zwischen Menschen, die in deiner Branche auffallen und denen, die in der gleichen Branche ums Überleben kämpfen. Damit du es schaffst, dir einen Vorsprung zu verschaffen, fasse ich dir hier noch einmal alle Punkte zusammen:

  • Erkunde deine Stärken, Talente, deine Interesse und Werte. Mal dir eine Vision für dein Business und dein Leben aus und definiere deine Mission. Tue etwas, was du liebst und was du auch tun würdest, ohne dass du dafür bezahlt werden würdest. Wenn du nicht weißt, wie du das allein schaffen sollst, buch dir einen kostenlosen Empowerment Call mit mir.
  • Stelle deine Kunden ins Zentrum deiner Ausrichtung. Erarbeite spannende Lösungen für die Probleme und Herausforderungen und sorge dafür, dass deine Wunschkunden die Vorteile von deiner Arbeit haben.
  • Konzentriere dich auf das, was dir leicht fällt und dir und deinen Wunschkunden Spaß macht.
    Arbeite an deinen limitierenden Glaubenssätzen und mach es dir so leicht wie möglich. Nimm die Herausforderungen und Probleme, die sich dir stellen, als deine Lehrmeister an und übernimm für dich und dein Glück Verantwortung.
  • Arbeite an deinem Glaubenssatz “Es ist schwer, selbstständig zu sein.” Streiche Redewendungen wie “Selbst und ständig“ aus deinem Wortschatz. Mach es dir leicht. Was macht dir am meisten Spaß und womit verdienst du am leichtesten Geld?
  • Lerne, mehr Glück, Zufriedenheit und Fülle in dein Leben zu lassen. Du hast es verdient und du kannst noch viel mehr erreichen als das, was du dir gerade ausmalst! Erkenne deinen Wert und gib dein Wissen an die Menschen weiter, die dich und deine Angebote wertschätzen. Biete faire und angemessene Preise, die dir und deinen Wunschkunden entsprechen.

 

 

  • Such dir Gleichgesinnte, mit denen du gemeinsam wachsen kannst und bau dir ein Team auf, das zu dir und deinem Budget passt.
  • Konzentriere dich in deinen Maßnahmen auf wenige Angebote, biete die aber konsistent an. Wenn du dich nur einmal im Monat bei deinen Kunden im Newsletter melden willst, mach das, aber mach es regelmäßig!
  • Sammle Erfahrung, bilde dich weiter, diene deinen Kunden und dann lass dich später dafür bezahlen. Ich habe auch lange als Freelancer gearbeitet bis ich so viel Wissen über meine Wunschkunden gesammelt hatte, dass sie jetzt wie von alleine kommen.
  • Erkunde immer wieder deine Glaubenssätze und Überzeugungen und löse sie nach und nach auf.
    Liefere schon jetzt wertvolle Inhalte, als ob Tausende zusehen würden.
  • Bleib bei dir und deinen Werten. Teile dein Wissen von Herzen. Alles andere fühlt sich nicht gut an und bringt dir nicht die Ergebnisse, die du dir wünschst.

Stell dir vor, du würdest schon jetzt an der Spitze deiner Branche stehen. Was würdest du dann anders machen?

Schau mal, was du davon schon jetzt umsetzen kannst. Bleib dran und du wirst dafür sorgen, dass du in deiner Branche auffallen wirst!

HOL DIR DEIN WÖCHENTLICHES MINDSET UPGRADE

Jeden Montag um 9 Uhr starten wir die Woche mit meiner Webinar-Reihe Mindful Mindset Monday. Sei du auch kostenlos dabei und lass dich von den Coaching-Impulsen inspirieren und der positiven Energie in der Gruppe mitreißen. Ich freu mich, wenn du dabei bist!

Mindful Mindset Monday Banner

Melde dich hier gratis für meine Webinar-Reihe Mindful Mindset Monday an und lass dich von der positiven Energie in Schwung bringen. Bis Montag!