Ein Umzug in die Bretagne, eine Coaching-Ausbildung und parallel noch das Business aufbauen? Martina zeigt, dass das für sie nicht ohne Herausforderungen abläuft – und wie sie daran wächst. „Ich habe erkannt, wie wichtig es ist, mir beim Denken zuzuhören!“, sagt sie. 🤩

 

„MIT DER MASTERMIND HABE ICH VOR ALLEM MEINE AUSREDEN UND GLAUBENSSÄTZE ERKANNT“

Martina, du bist seit Januar 2021 in der Mastermind dabei. Was hat sich seitdem verändert?

Durch den Umzug in die Bretagne und zwei große persönliche Herausforderungen ist es mir schwer gefallen, meinen Fokus zu halten. Zudem steckte ich mitten in einer Coaching-Weiterbildung und hatte Angst, mich in all den offenen Aufgaben zu verzetteln.

Ich habe mit der Mastermind vor allem meine Ausreden und limitierenden Glaubenssätze erkannt.

Wo halte ich mich selbst „aus Gründen“ zurück, was davon sind alte Überzeugungen oder Ego-Ängste?

Gleich zu Beginn hat sich der Satz „Meine Realität spiegelt meine Gedanken wider“, tief in mir eingegraben und im Laufe des Programms bin ich Schicht um Schicht den Gedanken auf die Schliche gekommen, die mich von der gewünschten Realität fern halten und habe sie transformiert.

Wie wichtig es ist mir beim Denken zuzuhören

„JETZT WEIß ICH, WIE WICHTIG ES IST, MIR BEIM DENKEN ZUZUHÖREN“

Was war für dich bisher die wichtigste Veränderung?

Für mich ist es die Erkenntnis, wie wichtig es ist, mir genau beim Denken zuzuhören.

Das Spannende daran ist: Von der Theorie war das auch vorher klar. Aber erst mit dem schriftlichen Gedankendownload wurde mir bewusst, wo ich mich selbst im Alltag sabotiere.

Hierfür die Verantwortung zu übernehmen und mich auf neue Methoden und Gedanken einzulassen, war und ist eine sehr bereichernde Erfahrung.

 

Warum hast du dich für das Mastermind-Programm bei mir entschieden?

Ich schätze deine Art, die Dinge beim Namen zu nennen und den Ausreden ihre Berechtigung zu nehmen. 🙂 Ich war mir sicher, dass es mir mit deiner Unterstützung gelingt, alte Denkmuster zu durchbrechen.

Wie wichtig es ist mir beim Denken zuzuhören

„ICH SCHÄTZE DEINE ART, DIE DINGE BEIM NAMEN ZU NENNEN“

Was gefällt dir bislang am besten?

Das Online-Retreat war schon zu Beginn ein Highlight. Es sind vor allem die monatlichen Themen-Workshops, in denen ich in sehr kurzer Zeit erfahre, was ich alles erreichen kann und konkrete Ergebnisse erziele. Bereichert wird dies um den Austausch in den Calls, denn auch von den Erfahrungen und Fragen der anderen Frauen kann ich viel lernen. 

Das Programm unterstützt in hohem Maße, eigene Ziele zu definieren und zu erreichen. Schon die Erlaubnis, freudvoll zu scheitern, eröffnet einen riesigen Erfahrungsraum, der zum persönlichen Wachstum beiträgt. 

Zudem zeigt es mir wieder, dass ich viel schneller ans Ziel komme, wenn ich dabei Wegbegleitung und Unterstützung von jemandem habe, der mir hier im Wissen voraus ist. Nicht zu vergessen, wie wertvoll der Austausch mit anderen Selbständigen ist und wie bereichernd, Erfahrungen & Erfolge zu teilen.

 

Martina Komm Business Mindset Mastermind

 

Martina Marie Komm arbeitete früher als Texterin – heute ist sie zertifizierte Coach und lebt in der Bretagne.

Als Mentorin für Seele & Sein unterstützt sie Frauen, ihre Werte & Ziele zu definieren, die eigene Schöpferkraft zu erkennen und  die wichtigste Beziehung ihres Lebens zu heilen – zu sich selbst. http://www.martinakomm.de

 

 

👉🏻  Die nächste Runde der Business Mindset Mastermind startet im Juli 2021. Melde dich HIER unverbindlich für die Warteliste an, damit wir dir Bescheid geben können, wenn ein Platz frei wird.